Trainingsinhalte

Im Rahmen des imagin Programms ist es unser Ziel, dein Selbstbild positiv zu verändern und ungünstige gedankliche Beschäftigungen mit deinem Aussehen langfristig positiver zu gestalten. Der Name des Programms setzt sich aus den Worten „image“ und „in“ zusammen, was auf die Beschäftigung mit deinem Bild von dir selbst hinweisen soll. Darüber hinaus möchten wir mit dem Programmnamen eine Assoziation mit dem Wort „imagine“ herstellen. Stell dir einmal vor, dein Aussehen würde nicht mehr so viel Zeit und Raum in deinem Leben einnehmen. Würde das Entlastung oder Freiheit bedeuten?

Insgesamt erwartet dich ein 10-wöchiges Programm, welches sich in sieben Module verschiedener thematischer Schwerpunkte gliedert. Jedes Modul beginnt mit einem Wissensteil, in dem du Informationen und Hintergründe erhältst, und einer Beobachtungsaufgabe, um die Relevanz des Themas für dich zu prüfen. Danach folgen Übungen, um dein Verhalten probeweise zu verändern und dadurch neue Erfahrungen zu machen. Diese Übungen dokumentierst du jeweils, damit ein Psychologe der Uni Wuppertal dir am Ende des Moduls eine individuelle Rückmeldung und Tipps zu weiteren Schritten geben kann.

Die Bearbeitung eines Moduls wird ein bis zwei Wochen dauern, wobei du für den Wissensteil ca. 1 Stunde einplanen solltest und täglich ca. 25 Minuten für Übungen und deren Dokumentation benötigst.

Die Teilnahme am imagin Programm setzt die Teilnahme an der dazugehörigen Studie voraus. Mit Hilfe der Studie soll die Wirksamkeit des Programms überprüft werden.