Wirksamkeit

Die wissenschaftliche Basis von

Imagin

Das imagin Programm beruht auf der Methode der kognitiven Verhaltenstherapie. Diese Form der Behandlung hat sich bei Personen, die unter dem Vollbild einer Körperdysmorphen Störung leiden, bereits in mehreren Studien als wirksam erwiesen und wird in der Praxis von Psychotherapeuten erfolgreich eingesetzt.

 

Für andere Störungsbilder liegen zahlreiche Studien vor, welche eine vergleichbare Wirksamkeit von internetbasierten Trainings und face-to-face Interventionen zeigen. Für die Körperdysmorphe Störung gibt es bislang eine Studie, die eine Reduktion der Symptomatik durch die internetbasierte Behandlung bestätigt.