Über Schlafprobleme

Wozu führen Schlafschwierigkeiten?

Stress und Schlafschwierigkeiten sind die von Studierenden am häufigsten berichteten psychischen Leiden. Viele Studierenden leiden unter mangelndem oder schlechten Schlaf, was sich auf die Qualität, die Quantität und das Timing des Schlafs beziehen kann.

 

Schlaf bedeutet Regenration für Körper und Geist. Aber wozu genau können Schlafschwierigkeiten führen? Schlaf hängt eng mit akademischem Erfolg und der generellen Gesundheit zusammenhängt. Das heißt, dass Schlafprobleme mit schlechteren Leistungen im Studium und einer höheren Anfälligkeit für Krankheiten wie Erkältungen einhergehen können.

 

Außerdem sind die Lebenszufriedenheit und die Schlafmenge miteinander verbunden: Bei einer höheren Schlafmenge berichten Personen auch von einer höheren Lebenszufriedenheit.