Please reload

Glückwünsche an unseren Gewinner!

6.6.2018

1/7
Please reload

Das StudiCare Projekt – Ein Zwischenfazit

Über drei Jahre läuft das StudiCare-Projekt nun schon – und tausende Studierende haben bereits an unseren Panelbefragungen und Online-Trainings teilgenommen.

 

Neben der Bereitstellung wirksamer und niedrigschwelliger Trainings zur Verbesserung der psychischen Gesundheit hat das StudiCare-Projekt vor allem ein Ziel: Unser Wissen über die psychische Gesundheit Studierender zu erweitern – und mehr darüber zu erfahren, wie Studierende am effektivsten dabei unterstützt werden können, selbst etwas für ihr Wohlbefinden zu tun.

 

Im E-Beratungsjournal ist nun ein Artikel erschienen, der eine umfangreiche Übersicht über das StudiCare-Projekt und seine Hintergründe gibt sowie erste nationale und internationale Studienergebnisse zusammenfasst:

 

  • etwa 31 % aller Studierenden weltweit leiden unter einer psychischen Störung (teilnehmende Länder: Australien, Belgien, Deutschland, Mexiko, Nordirland, Südafrika, Spanien und USA)

  • nur etwa 25-35 % der betroffenen Studierenden nehmen professionelle Unterstützungsangebote in Anspruch

  • 13.820 Studierende informierten sich im Wintersemester 2018/19 auf der StudiCare-Homepage über unsere Online-Trainings und 1.809 Studierende meldeten sich für eines der Trainings an.

  • in wissenschaftlichen Studien zur Evaluation von „StudiCare Stress“ und „StudiCare Soziale Ängste“ konnte eine hohe Wirksamkeit unserer Online-Trainings bei gestressten bzw. sozial ängstlichen Studierenden nachgewiesen werden

 

Du willst mehr über das Projekt und seine bisherigen Ergebnisse erfahren?

Dann klick dich hier durch unseren Artikel!

 

Viel Spaß beim Lesen wünschen

 

Ann-Marie KüchlerFanny Kählke

& das gesamte StudiCare-Team

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Neueste

Blog