Onlinebasierte Gesundheitstrainings

Effektive Selbsthilfe. Überall. Jederzeit.

Hintergrund

Online-Gesundheitstrainings von StudiCare sind strukturierte Selbsthilfetrainings. Diese Trainings können in unterschiedlichsten Bereichen dein Wohlbefinden verbessern und psychische Beschwerden reduzieren.

 

Online Trainings sind therapeutische Angebote, die unter Nutzung des Mediums Internet das Ziel verfolgen, Betroffene bei der Bewältigung einer psychischen oder psychosomatischen Symptomatik zu unterstützen und/oder ihr präventiv entgegenzuwirken. 

Die begleiteten Selbsthilfeprogramme, wie wir sie entwickeln, sollen Betroffene darin unterstützen, Ihre Beschwerden selbstständig zu bewältigen. Dabei nutzen wir die als wirksam erwiesenen, kognitiv-verhaltenstherapeutischen Techniken, wie sie auch in der klassischen Psychotherapie eingesetzt werden. 

In wissenschaftlichen Studien überprüfen wir die Wirksamkeit der Programme und streben danach, diese ständig weiterzuentwickeln und zu verbessern.

 

Vorteile von Online-Trainings

Online-Trainings können als Selbsthilfe-Tools sowohl zur Prävention als auch zur betrieblichen Gesundheitsförderung verwendet werden, und haben dabei zahlreiche Vorteile:

 

 

  • Zeit- und Ortsunabhängigkeit: Die Programme sind rund um die Uhr zugänglich und können flexibel in den individuellen Tagesablauf eingebaut werden   

  • Anonymität: Online-basierte Programme bieten die Möglichkeit,   niedrigschwellig und anonym Hilfe suchen zu können.

  • Wegfall von Wartezeiten: Betroffene können unmittelbar Zugang zu   Unterstützung erhalten.

  • anerkannte Methoden:  bewährte und erfolgreiche Methoden der Psychotherapie kommen zum Einsatz 

Effektivität

Welche Forschung gibt es zu internet-basierten Gesundheitsprogrammen?

 

Es gibt mittlerweile über 100 randomisierte klinische Studien zu online-basierten Programmen, die auf das große Potenzial für die Prävention und Behandlung psychischer Störungen verweisen. Insgesamt zeigen aktuelle Studien, dass Patienten mit leichten bis moderaten psychischen Störungen durch internet-basierte Programme gut geholfen werden kann. Insbesondere die Bereiche Angststörungen und Depressionen sind vergleichsweise gut erforscht.

Wie wirksam sind online-basierte Programme im Vergleich zur Klassischen Psychotherapie?

 

Cuijpers et al. (2010) verglichen in einer Metaanalyse begleitete Selbsthilfeprogramme mit traditionellen Psychotherapien für Depressionen und Angststörungen. Dabei fassten sie 21 randomisiert klinische Studien zusammen. Sie kamen zu dem Schluss, dass klassische face-to-face Therapien den begleiteten Selbsthilfeprogrammen nicht überlegen sind.